Schwammerlzeit - jetzt kommt die Hochsaison!

Die Schwammerlzeit hat schon längst begonnen - und jetzt kommt die Hochsaison! Heute Morgen sind meine Family und ich um 5:30 Uhr Früh aufgestanden und natürlich waren wir schon vor 6 Uhr Morgens im Wald! Natur pur! 

Zum Frühstück gab es dann schon frische Eierschwammerl mit einem Spiegelei oben drauf. Hier das Rezept von unserem Eierschwammer-Frühstück:

Die frische Eierschwammerl direkt firsch vom Wald werden geputzt und in Butter geschwenkt - ein wenig dünsten lassen, damit diese auch durch und nicht roh sind. Frische Kräuter wie Thymian passen super dazu - jetzt kommen 2-3 Eier oben drauf - nicht rühren - einfach ein Spiegelei daraus machen. Salz und Pfeffer und das perfekte Schwammerlsucher-Frühstück ist fertig! Guten Appetit! Jetzt kann der Tag weiter gehen ;)

PS: Wir haben auch einen Steinpilz gefunden - diesen haben wir in dünne Scheiben aufgeschnitten und auf ein Backpapier zum Trocknen aufgelegt. Die getrockneten Steinpilze eignen sich perfekt für eine Gemüsesuppe!


PPS: Der Pilz am Baumstumpf ist glaube ich ein Reishi-Pilz. Diesen haben wir nicht verwendet - nur fotografiert ;)

(Kommentar schreiben) nach oben

Brombeeren auf Balkonien

Auf unserer Terasse ist viel los - wir haben viele Kräuter gepflanzt und jetzt auch schon die ersten Brombeeren reif. Supi! Für eine Marmelade reichen sie noch nicht, aber zumindest für's Naschen! Yummy!

(Kommentar schreiben) nach oben

Muttertag! Naked Cake in Herzform

Hallo, alle aufgepasst: Am Sonntag, den 14. Mai 2017 ist Muttertag! Und hier ein besonders einfaches, aber super leckeres Rezept von mir: Naked Cake in Herzform mit echten Rosen! ... für alle Mamas: nur das Beste!

Die Kuchenmasse ist eine einfach Becherkuchen-Masse. "Becherkuchen" deswegen, da die Zutaten nicht abgewogen werden, sondern einfach mit einem Becher gemessen werden. Hier die Angaben für die Zutaten:

1 Becher Rahm (auch Joghurt oder Schlagobers geeignet)
1 Becher geriebene Nüsse (ich verwende meist Mandeln, aber auch hier können sowohl Haselnüsse als auch Walnüsse verwenddet werden und wer gerne Mohn mag, der verwendet 1 Becher geriebenen Mohn)
1 Becher Zucker 
1 Becher Mehl (gerne auch Dinkelmehl)
1/2 Becher Speiseöl
3 Eier
3 Esslöffel Kakao-Pulver
1 Packerl Vanillezucker
1 Packer Backpulver

Die Zubereitung ist super einfach: Einfach alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut mixen. Für diese Variante - also den Naked Cake - habe ich ein Backpapier auf ein Backblech ausgelegt und die Kuchenmasse gleichmäßig darauf verteilt. Bei zirka 190 Grad Celsius benötigt der Kuchen zirka eine Halbe Stunde im Backrohr.

Sobald dieser ausgekühlt ist, habe ich einen großen Herzausstecher verwendet (diesen habe ich vom Lebkuchenbacken) und große Herzen ausgestochen. Zwischen den einzelnen Herzkuchenlagen kann man verschiedene Tortencremen verwenden - ich mag am liebsten Schlagobers. Oben drauf kommt noch ein Tupfen mit Schlagobers und eine echte Rose als Deko.

Wer sich das Back-Video ansehen will, der kann hier klicken: https://www.youtube.com/watch?v=aXmKcXm1XDM&t=1s  ... das ist mein englisch-sprachiger Koch- und Back-Channel auf Youtube ;) 

(Kommentar schreiben) nach oben