November 2013

Guglhüpfchen

So "Guglhüpfchen" schmecken immer gut. Mein Rezept ist immer ein wenig anders, aber immer gut schmeckend. Diesmal waren  es folgende Zutaten: Ei, Mehl, Zucker, geriebene Mandeln, Vanillezucker, Backpulver und ein wenig Öl. Teig mischen und in die Förmchen füllen.

(Kommentar schreiben) nach oben

In der Weihnachtsbäckerei ...

"In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei. Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei. In der Weihnachtsbäckerei ... " so lautet das Lied von Rolf Zuckowski und bei uns zu Hause ist die Küche schon längst zur Weihnachtsbackstube umfunktioniert worden.

Diesmal habe ich Yara zu Gast und wir backen in unserer Backstube Weihnachtskekse à la Lillifee.

"Wo ist das Rezept geblieben von den Plätzchen, die wir lieben? Wer hat das Rezept verschleppt? Na, dann müssen wir es packen einfach frei nach Schnauze backen. Schmeißt den Ofen an und ran!"

"Bitte mal zur Seite treten, denn wir brauchen Platz zum kneten ..." ... "Sind die Plätzchen, die wir stechen, erstmal auf den Ofenblechen, warten wir gespannt ... verbrannt."

Plätzchen ausstechen und ab in den Ofen. Sobald diese dann fertig gebacken und ausgekühlt sind, kann mit den Verzierungen gestartet werden. Die Kreativität hat keine Grenzen ;)

 

 

(Kommentar schreiben) nach oben

Spaghetti Carbonara & die beste Küchenhilfe

Da mein Papi zwar der beste Frühstückskoch ist, aber beim Kochen der anderen Mahlzeiten nicht so geschickt anstellt ;) ... übernehme ich dies gerne - denn es soll uns ja alle schmecken ;) ... aber er wird dann sinnvoll eingesetzt und zwar als Küchenhilfe. Übrigens: Mein Papi ist die beste Küchenhilfe der Welt!

Heute gibt's zum Abendessen üns, unsere geliebten Spaghetti Carbonara. Hier unser Rezept: Nudeln bissfest kochen. Sauce: 2 frische Eier mit 2 EL Schlagobers, Salz und Pfeffer schaumig rühren. Dazu etwas Parmesan reiben und unterrühren. Speckwürfel in Olivenöl anrösten und auf Serviette abtropfen lassen. In der Pfanne mit dem Öl vom Speck Nudeln (gut abgeseiht!) und Sauce reingeben und kurz durchrühren. Beim Servieren die Speckwürfel auf die Nudeln geben und frisch geriebenen Parmesan darüber.

Guten Appetit!

(Kommentar schreiben) nach oben

Die Rentiere sind los ...

Die weihnachtenlichen Vorbereitungen haben bereits begonnen. Ich bin schon beim Geschenke basteln ... habe aber noch viele Ideen und Vorhaben. Auch in meiner Weihnachtsbäckerei ist schon viel los ...

... ich habe eine ganze Rentierherde gebacken - diesmal 2 weitere Varianten:

1. Rentier-Variante:

Ihr kennt doch meine Pluderteig-Osterhaserln, oder?! Jetzt habe ich aber aus Pluderteig "Rentiere" gemacht und das geht so: Plunderteig ausrollen und mit Füllung bestreichen - den Plunderteig einrollen und Scheiben schneiden. Eine Scheibe ist das Rentiergesicht und eine zweite Scheibe wird für das Rentiergeweih verwendet - dieses geht ganz einfach und ihr könnt dabei supuer kreativ sein. Ab in das Backrohr und die Plunder-Rentiere goldgelb backen.

Füllung: Marmelade - am besten Himbeer oder jetzt vielleicht Orange mit Zimt, ein wenig Zimt (duftet gut und richt nach Weihnachten), geriebene Nüsse oder Marmelade.

Verzierung: rote Smarties für die rote Nase und ein weißer Schokotupfer für die Augen und drauf ein Schokostückerl.


2. Rentier-Variante:

Ganz einfach - ganz leicht - ganz schnell - ganz gut!

Toast oder Tramezzini verwenden - Rentier-Ausstechformen - Kristallzucker drauf und ab in das Backrohr!
Der Zucker wird karamelisiert und die Rentiere werden somit goldgelb/braun durch den karamelisierten Zucker.
Das Karamelisieren geht ganz schnell, daher gleich vorm Backrohr warten und beobachten - die Rentiere dann schnell aus dem Backrohr rausnehmen - fertig ist die Rentierherde!


Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und Verzieren und vor allem eine tolle vorweihnachtliche Zeit!

 

 

(Kommentar schreiben) nach oben

Omas Vanillekipferl reloaded ;)

Alle lieben sie, die Vanillekipferl! ... aber diesmal anders ... als Rentiere!

Vanillekipferlteig ausrollen - ein wenig dicker aber. Die Enden der Kipferl drei teilen - für die Rentierhörner ;) und ab in den Backofen. Die Kipferl solange im Backrohr lassen, bis die Spitzen - das Rentiergeweih - ein wenig goldbraun gebacken ist; auskühlen lassen und während dessen schon die Verziehrung vorbereiten:

Schokopunkterl für die Augen und Smarties für die Nase - zum Verzieren und "Kleben" eine weiße Zuckerglasur verwenden (2 Eiklar zu Schnee schlagen, 300g Staubzucker dazu und einen Tropfen Zitronensaft)

... fertig sind die "red nose" Rentiere. Viel Spaß beim Zubereiten und Essen!

 

 

(Kommentare: 1) nach oben

One apple a day, keeps the doctor away ... Apfeltaschen

Heute gibt's Apfeltaschen - ganz leicht zum Zubereiten:

Apfeltaschenfüllung: Äpfel in kleine Stücke schneiden, ein wenig Zucker, geriebene Haselnüsse, Zimt - gut umrühren und mal kurz kosten. Meine Mami macht mir dies öfters auch als Snack für zwischendurch (natürlich mit nur ganz wenig Zucker oder Honig). Fertig ist die Füllung - und jetzt einfach Blätter- oder Strudelteig verwenden und zum Beispiel Kreise ausstechen, Füllung rein und Deckel drauf, Luftlöcher stechen und ab ins Backrohr.

 

(Kommentar schreiben) nach oben

Warmer Schokoauflauf mit karamelisierten Nüssen

Eines meiner Lieblingsrezepte ist ein warmer Schokoauflauf - mit flüssigem Kern. Und diesmal mit karamelisierten Nüssen. Und so geht's:

1. Schokoauflauf vorbereiten: Schokolade und Butter schmelzen, dazu ein wenig Zucker und ganz wenig Mehl geben. Ab in den Ofen.

2. Nüsse karamelisieren: Haselnüsse kurz anrösten und Zucker dazugeben - gut umrühren und aufpassen, dass die Nüsse und der Zucker nicht anbrennt. Vorsicht: sehr heiß!

... fertig!

(Kommentar schreiben) nach oben

Aber bitte mit Sahne ...

Für mein Referat über Udo Jürgens habe ich für meine Schulfreunde etwas Spezielles vorbereitet und zwar "Sahne-Busserl", dich ich zum Lied "Aber bitte mit Sahne" ausgeteilt habe.

Aber bitte mit Sahne ... naja, ohne Sahne - aber trotzdem super lecker! Ich habe Meringue zubereitet. Für die Zutaten benötigt man: 3 Eiklar, 200g Zucker, 2 Teelöffel Zitronensaft und bunte Streusel. Das Eiklar zu Schnee schlagen und den Zucker untermischen, dann den Zitronensaft hinzufügen. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und kleine Tupferl machen. Diese gehen dann für 1 Stunde bei 100 Grad ins Backrohr.

So, jetzt kann es weiter gehen bei "Ich war noch niemals in New York" und "Mércie Cherie" mit den weiteren Vorbereitungen für mein Referat ... Poster, Handouts ... aber bitte mit Sahne!

(Kommentar schreiben) nach oben

Happy Birthday, liebe Laura!

Meine beste Freundin Laura hat Geburtstag hat Geburtstag und selbstverständlich bekommt sie von mir auch eine Torte, eine selbstgemachte Torte, eine selbstgemachte Schokotorte, eine selbstgemachte Marshmallow-Schokotorte!

1. Lage: Schokoteig - 2. Lage: Marshmallow-Schoko-Füllung - 3. Lage: Schokoglasur - 4. Lage: Dekoration & 9 Kerzen

Schokoteig - dieser geht ganz einfach, denn ich habe einen Becherkuchen gewählt: 1 Becher Rahm, 1 Becher Zucker, 1 Becher Mehl, 1 Becher geriebene Mandeln, 1/2 Becher Öl, 1 Packerl Vanillezucker, 1 Packerl Backpulver und 3 Eier - alles gut mischen und mixen und in eine Tortenform füllen. Bei 190 Grad backen.

Da diese Tortenform viel zu breit war, habe ich in der Mitte einen kleineren Kreis - für eine kleinere Torte - ausgestochen. Aus dem restlichen Schokoteig habe ich die Marshmallow-Füllung hergestellt: Schokoteig zerbröseln, Himbeer-Marmelade und geschmolzene Schokolade dazu geben und gut umrühren - dann kommen die in kleine Stücken geschnittenen Marshmallows dazu. Fertig ist die Füllung.

Den Schokoteig mit Himbeermarmelade bestreichen und dann die Marshmallow-Schokofüllung oben drauf geben. Gut und fest drücken, damit die Füllung gut hält; kühl stellen.

Danach kommt die Schokoglasur, die Dekoration und die Kerzen ... und jetzt kann gefeiert werden - ab zur Party!

(Kommentar schreiben) nach oben

Marshmallow-Schoko-Creme

Morgen haben wir Gäste und ich bin für die Nachspeise zuständig. Da ich gerade dabei bin eine Schokotorte für meine beste Freundin Laura vorzubereiten, möchte ich die Vorbereitunggen kombinieren: ich mache eine Marshmallow-Schoko-Creme und so geht's:

Schokokuchen, den ich selbst gemacht habe, zerbröseln und in eine Schüssel geben, Marshmallows in kleine Stücke schneiden, Schokolade erhitzen, Himbeermarmelade - alle Zutaten gut mischen und verühren. Creme in kleine Becher füllen und kühl stellen. Kurz vor'm Servieren mit einer weißen Schokocreme verzieren und mit Schokotupfen verzieren.

(Kommentar schreiben) nach oben

Super Pesto für meinen super Papa!

Für meinen Papi koche ich sehr gern! Er isst gern Nudeln und liebt Pesto, daher habe ich ihn eine Überraschung gemacht und ein Pesto vorbereitet:

Pinienkerne in einer Pfanne anrösten, Parmesan grob reiben, frisches Basilikum, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Olivenöl. Die Zutaten habe ich alle alleine vorbereitet und in ein hohes Gefäß gefüllt. Mit dem Mixstab zu arbeiten, brauche ich aber von meiner Mami Hilfe. Zutaten mixen!

Ich habe nicht nur das super Pesto für meinen super Papi vorbereitet, sondern auch eine Girlande, die ich aus einem gelben Tortenpapier gebastelt habe.

 

(Kommentare: 1) nach oben

Schoko-Makronen ganz vegan

Makronen sind super lecker, aber leider habe ich nicht alle Zutaten zum Makronen-Backen zu Hause. Naja, macht auch nichts, ich probier's trotzdem - und es hat sich ausgezahlt, denn die Makronen schmecken wunderbar.

Mein Rezept - diesmal vegan, da keine Eier mehr im Kühlschrank zu finden waren: Schlagobers, Kakao, geriebene Mandeln, Zucker, ein wenig Mehl, Vanillezucker und eine Prise Backpulver. Die Zutaten gut mischen und mixen und mit einem Esslöffel auf die Makronen-Backform füllen. Ab ins Backrohr und abwarten, ob daraus was wird ...

... und es ist was daraus geworden. Die Makronenscheiben schauen nicht nur toll aus, sie schmecken auch super gut, denn bevor ich sie mit Himbeermarmelade bestrichen und zusammen-geklebt habe, habe ich sie gekostet und getestet.

Fein sind meine Schoko-Makronen geworden. So gut, dass ich dieses Rezept hier auf den Blog schreib und weiter sage.

 

(Kommentare: 1) nach oben

Hunde-Gugelhupf

Ich möchte ja auch immer wieder meine tierischen Lieblinge verwöhnen und mich gut um sie kümmern. Diesmal gibt es daher Hunde-Minigugelhupf für Pablito, meinen kleinen Hund, und für Gina, seine Hundefreundin. Gina ist der Hund von meinen Cousinen - er hat helles kurzes Fell und ist ungefähr 7x so groß wie Pablito. Daher bekommt Gina auch mehr Leckerlies :)

Hunde-Minigugelhupf: Haferflocken, Joghurt, ein wenig Mehl und einbißchen Wasser (wichtig: kein Salz und vor allem auch kein Zucker!) - den Teig gut mischen und die die Gugelhupfformen füllen. Ab in das Backrohr und nicht zu lange backen lassen.

(Kommentar schreiben) nach oben

Guten Morgen, Frühstück ist fertig!

"Guten Morgen, Frühstück ist fertig!" Mein Frühstück wird während der Woche immer vorbereitet - ich brauche mich nur zu Tisch setzen und mein Frühstück genießen. Am Wochenende kümmere ich manchmal um das Frühstück und diesmal habe ich das perfekte Frühstück vorbereitet: Spiegeleier mit frischen Brezerln, Orangensaft und heiße Schokolade ... und das geht alles ganz einfach:

Spiegeleier: eine Pfanne auf den Herd mit ein wenig Öl erhitzen und die Eier vorsichtig aufschlagen, langsam erhitzen und ein wenig Salz und Pfeffer drauf - fertig sind die Spielgeleier.

Orangensaft: ich habe eine ganz Schüssel von Orangen ausgepresst - Orange in die Hälfte schneiden und den Saft auspressen - sehr gut und sehr viele Vitamine.

Heiße Schokokolade: Milch erhitzen und ein Stückchen Schokolade aufweichen lassen und gut umrühren - schmeckt super lecker.

Guten Morgen, das Frühstück ist fertig!

(Kommentar schreiben) nach oben