für Pablito & seine Hundefreunde

Alle Jahre wieder: ein Christbaum für die Tiere

Alle Jahre wieder mache ich einen Christbaum für die Tiere: Äpfel, Nüsse und für die Vogerl mache ich diesmal Mini-Gugelhupf.

Zutaten: Vogelfutter-Körner, Kokosfett

Zubereitung: ... diese geht ganz einfach. Ich lasse in einem Topf am Herd das Kokosfett langsam flüssig werden. Anschließend kommen ganz viele Körner rein - wie Hirse, Sonnenblumen, ... Das Gemisch fülle ich in Formen ein und gebe ein Band zum Aufhängen mit dazu. Damit die Formen ganz schnell wieder fest werden, gebe ich diese in das Kühlfach.

Sobald das Vogelfutter fest in den Formen ist, kann es los gehen: Mit Mini-Gugelhupf, Äpfel und aufgefädelten Nüssen geht es jetzt in den Wald - die Tiere warten sicherlich schon auf ihren Christbaum.

 

(Kommentar schreiben) nach oben

Hundetorte für Pablito

Für Pablito - mein kleiner Hund - wird desöfteren von mir bekocht. Heute bekommt er eine Hundetorte. Die Zutaten sind alle gut verträglich für Hunde und vor allem aber für Pablito speziell. Er liebt meine Hundekuchen, selbstgemachten Leckerlies und auch diese Hundetorte. Ich freue mich.

Hier die Zutaten für die Tortenmasse: Haferflocken fein gerieben, Joghurt, Wasser, Ei. Ich habe diese Zutaten alle gut vermischt und in eine Tortenform gefüllt. Bei zirka 200 Grad war die Torte für 25 im Backrohr.

Sobald die Torte ausgekühlt ist kann es weiter gehen und zwar: Die Torte wird natürlich verziert. Zuerst kommt die Glasur dran. Hierfür verwende ich einen ganz milden Frischkäse - ohne viele Gewürze. Oben drauf kommt dann die Dekoration. Hierfür werden Hundeleckerlies verwendet - jene, die er besonders gerne isst.

Ich backe und koche gerne für meine Haustiere! Ihr auch?

PS: Bitte beachtet, wenn ihr für eure Haustiere kocht oder bäckt, dass diese dies auch gut vertragen und wenn es schmeckt, dass diese nicht allzu viel davon essen ;) Ich habe auch einen Kater - dieser hat ganz andere Vorlieben als mein Hund. Und vieles was Pablito verträgt, verträgt aber Merissimo, mein Kater, nicht.

(Kommentar schreiben) nach oben

Apfelschnecke für Hund & Herrl ;)

Wer seine Tierfreunde verwöhnen mag - hier habe ich für euch ein tolles Rezept: Apfel-Schnecke! Dieser "Kuchen" schmeckt nicht nur den Hundis gut, sondern ist auch für Fraulis und Herrlis ganz lecker.

Die Zutaten für die Apfel-Schnecke: 500g Mehl, 1 Packerl Trockenhefe, 50ml Sonnenblumen-Öl, zirka 150-200ml lauwarmes Wasser, 1 Apfel, 100g gemahlene Haselnüsse.

Zubereitung: Mehl mit Trockenhefe gut vermischen, dann kommen Öl und zirka 150ml Wasser dazu. Alles mit dem Mixer gut mixen - damit der Teig glatt ist. Dann den Teig für eine halbe Stunde zugedeckt auf einem warmen Platz rasten lassen. In der Zwischenzeit kann die Füllung für die Schnecken zubereitet werden: Apfel reiben und mit den Nüssen vermischen - fertig ist die Füllung. Jetzt kann der Teig sicher schon weiter verarbeitet werden. Einfach diesen kurz nochmals mit den Händen durchkneten und anschließend ausrollen. Der ausgerollte Teig wird mit der Nussfüllung bestrichen und in zirka 1cm breite Streifen geschnitten. Zum Schluss werden die Rollen gerollt und zusammen gesetzt - ab in das Backrohr (190 Grad für zirka 20-30 Minuten).

Die Apfel-Schnecke eignet sich optimal für Hundepartys ;) Der Kuchen kann wie gesagt von Hund und Herrchen, sowie von Frauchen verzehrt werden. Für Hunde bitte keinen Zucker verwenden, aber für Menschen kann man die Apfel-Schnecke durchaus mit Staubzucker zum Servieren bestreuen.

Viel Spaß beim Backen!

(Kommentar schreiben) nach oben

Makronen für süße Hündchen

Für Pablito (das ist mein kleiner Hund) und seine Hundefreunde gibt es leckere Makronen. Ja, ich weiß, diese sehen fast wie Mini-Wurstsemmerl aus, aber nein: es sind Hundemakronen ;)

Hier das Rezept: Wichtig ist es, dass für Hunde nur jene Zutaten verwendet werden, die sie auch wirklich vertragen. Die von mir gewählten Zutaten für die Makronen: Eiklar, Haferflocken, ganz wenig Honig, wenig Rote Beete Saft (zirka 2 Teelöffel). 

Nun die Zubereitung: Das Eiklar wird zu Schnee geschlagen. Die Haferflocken werden ganz fein gemahlen und anschließend in den Eischnee untergehoben. Jetzt kommt ein wenig Honig dazu und der Rote Beete Saft. Auf ein Backblech kommt die Masse in Makronenform. Bei zirka 150 Grad benötigen die Makronen ungefähr eine halbe Stunde. Sobald diese ausgekühlt sind werden die Makronen mit Streichwurst - diese schmeckt Pablito und seinen Freunden am besten - gefüllt. Fertig! Wau, Wau!

(Kommentar schreiben) nach oben

Dog Cookies for really cute puppies & der Start meines Youtube-Channels ;)

Hurra! Mein Youtube-Channel "PinkPieFactory" (englisch) ist heute mit dem 1. Video online gegangen: Dog Cookies for really cute puppies ...

Hier das Rezept für die "Dog Cookies":

Zutaten: Haferflocken, Dinkelmehl, Polenta, ein bisschen Honig, Hundeleckerlies, Joghurt - keine richtige Schokolade! Die Zubereitung geht ganz einfach: Die genannten Zutaten werden zusammen gemischt und gut verrührt. Nun kann der Teig mit den Händen geknetet werden und kleine Cookies geformt werden. Diese werden auf ein Backblech platziert und in das vorheizte Backrohr geschoben. Nachdem diese goldgelb gebacken wurden, raus aus dem Ofen. Wichtig: Lasst die Hundekekse genug auskühlen, bevor diese eure Lieblinge verspeisen dürfen ;)

(Kommentar schreiben) nach oben

Pablito-Olivo-Leckerlies

Pablito schaut mich so niedlich an - ich glaub, er mag mal wieder selbst gebackene Leckerlies ... na dann, mach ich mich gleich auf und starte in der Küche los: viel Mehl, 2 Eier, Olivenöl und Wasser - alle Zutaten gut mixen und ausrollen, mit lustigen Formen Kekse ausstechen. 

Pablito, mein Hündchen, ist - glaube ich - sehr zufrieden mit mir, denn die Leckerlies schmecken ihm sehr gut!

(Kommentar schreiben) nach oben

Leckerlies für Pablito

Pablito liebt die selbstgemachten Leckerlies - daher mach ich ihm immer wieder eine Freude und backe für ihn exklusiv Leckerlies. Diesmal mit folgenden Zutaten: Dinkelgries, Joghurt, Wasser und einwenig Mehl ... alles zusammen mischen und dann Kugerl formen. Ab in den Backofen und fertig sind die Leckerlies. Übrigens: Ich habe einige Kochbücher auch für Hunde :-)

(Kommentar schreiben) nach oben

Hunde-Herzi-Torte mit extra viel Schinken

Für Pablito, meinen Hund, backe ich sehr gern - er frisst meine Leckerlis und Hundekuchen auch sehr gern. Und so macht es einfach Spaß für ihn was zu backen.

Heute habe ich eine Herzi-Torte für ihn gebacken und diese mit extra viel Schinken drin. Die Zutaten sind für die Hundeleckerlies und -kuchen immer ganz einfach gehalten, weil für Hunde Salz und vor allem Zucker nicht gesund sind - daher immer: ohne Salz und ohne Zucker. Die Zutaten diesmal: Weizenmehl, Polenta, Joghurt, Wasser und extra viel Schinken, der in Streifen von mir geschnitten wurde.

Da auch meine Schulfreundin Katharina einen Hund hat, habe ich natürlich auch für ihren Hund was vorbereitet. Die Schinken-Herzerl-Torte wurde in die Hälfte geschnitten und auf ein Tellerchen gelegt - dazu gibt's noch extra Leckerlies.

(Kommentar schreiben) nach oben

Hundeleckerlis für Pablito

Wir waren über's Wochenende in Paris und unser Hundi, Pablito, war daher bei meinen Großeltern. Opa war so lieb und hat uns Pablito gleich heute am Nachmittag wieder zu uns nach Haus gebracht. Ich habe mich riesig gefreut und er auch! Vor lauter Freude habe ich für Pablito gleich ein paar selbstgemachte Hundeleckerlis vorbereitet - diese gehen ganz einfach zum Zubereiten: Wasser, Gries, Mehl, Haferflocken, Topfen - alle Zutaten gut vermischen (kein Salz, kein Zucker!) - den Teig ein wenig rasten lassen - dann aus dem Teig Kügelchen formen - und ab in das Backrohr. Fertig sind die Leckerlis. Aber nicht nur Pablito wird diese naschen - ich auch!

(Kommentar schreiben) nach oben

Hundekeksis

Das Geburtstagskind (siehe Torte) ist Besitzerin eines Hundes - sowie ich. Daher kenn ich mich gut aus, was Hunde gerne essen und backe natürlich auch Keksis und Leckerlies für die Hunde. Hier mein Rezept: Mehl, Polenta, Joghurt und ein wenig lauwarmes Wasser - fertig ist der Teig und kann jetzt ausgestochen werden. Rein in den Backofen und ein wenig warten ... dann können wir - mein Hund & ich - gleich kosten :-) Ja, die Keksis sind für Hund & Herrchen oder Frauchen. Super, lecker! Jetzt wird der Rest noch eingepackt - für Geburtstagskind & Hund. 

(Kommentar schreiben) nach oben