Juni 2016

Marshmallows - selbst gemacht - ganz leicht

Wer sich schon immer gedacht hat: Aus was sind denn "diese" Marshmallows und wie kann man diese selbst machen und kann man das überhaupt? ... der ist hier richtig, denn so funktionieren Marshmallows:

Zutaten: 150ml. Wasser, 250g Staubzucker, 13 Blatt Gelatine - und wer mag kann auch Lebensmittelfarbe zum Färben dazu geben

Zubereitung: diese ist ganz ganz einfach! Die Gelatine in Wasser aufweichen und dann kurz auspressen. Jetzt in der Küchenmaschine die Gelatine aufschlagen, das Wasser dazugeben und anschließend den Zucker. Wer mag, kann wie gesagt auch ein wenig Lebensmittelarbe zum Färben dazu geben..

Bereitet schon vorher auf ein Backbleck Backpapier vor, denn jetzt muss es schnell gehen. Die Marshmallow-Masse muss jetzt auf das Backpapier ausgebreitet werden. Wer zu lange wartet, sieht, dass die Gelatine ziemlich schnell die Masse verhärten lässt.

Und jetzt zur Frage, die sich die meisten noch stellen: Muss die Masse ins Backrohr - nein! Marshmallows werden nicht gebacken ;) Die Masse muss jetzt einfach nur gehärtet werden und das geht ziemlich rasch.

Jetzt können auch schon die Marshmallows in verschiedenen Formen ausgestochen werden. Natürlich klebt es - aber hier ein kleiner Tipp, der super funktioniert: Ausstechformen und auch die Marshmallows in Staubzucker gut eintunken - so funktioniert alles einwandfrei!

Vielen lieben Dank an meine Cousine Sarah! Wir haben das Marshmallow-Chaos in der Küche gemeinsam veranstaltet ;)

(Kommentar schreiben) nach oben

Mozzarella mit Tomaten & Himbeeren - der perfekter Sommersalat

Mozzarella mit Tomaten - ein Klassiker. Aber habt ihr einfach schon mal Himbeeren dazu gegeben? Das schmeckt so richtig toll! Hier mein Rezept:

Mozzarella, Tomaten (geschnitten), Himbeeren
frische Kräuter: Basilikum & Oregano
Olivenöl, Balsamico-Essig, Salz & Pfeffer

Guten Appetit und schönen Sommer!

(Kommentar schreiben) nach oben

Mein Lotta-Leben Referat: Kein Drama ohne Lama ;)

Kennt ihr die Lotta-Leben Bücher? Ich hoffe schon, denn wenn nicht, dann habt ihr was versäumt ;)

Vor Kurzem habe ich mein Referat über LOTTA LEBEN gehalten und zwar über den Band 8: Kein Drama ohne Lama! Natürlich habe ich das Referat gut vorbereitet, ein Plakat gestaltet und Handouts für meine Klassenkollegen. Und was für mich meist auch immer dazugehört: ich mache eine kleine Speise für meine Schulfreunde. Diesmal habe ich einen Lotta-Leben Pudding kreiert. Dieser geht so:

1. Schritt: Vanille-Pudding laut Anleitung zubereiten. Für zirka 25-30 Miniportionen habe ich zwei Packerl Pudding und somit 1 Liter Milch verbraucht. Selbstverständlich habe ich Bio-Pudding verwendet. Das Zubereiten von Pudding geht ganz einfach und auch schnell - die Anleitung ist sehr genau. Bleibt beim Herd, denn dann gelingt der Pudding einwandfrei.

2. Schritt: Währenddessen der Pudding ein wenig abkühlt, habe ich bereits die Mini-Förmchen vorbereitet. Anschließend habe ich den Pudding eingefüllt.

3. Schritt: Jetzt muss der Pudding komplett kalt werden. Diese Zeit habe ich mit kreativem Arbeiten genutzt. Mit Lebensmittel-Stiften habe ich auf runden Oblaten Zeichnungen und Illustrationen vom Lotta-Leben Buch gemalt. Dies hat mir viel Spaß gemacht. Ihr müsst wissen, das Buch ist super-lustig illustriert!

4. Schritt: Der Pudding ist abgekühlt - jetzt kommen die bunten Mini-Marshmallows drauf.

5. Schritt: Ganz oben drauf kommen dann die selbstbemalten Oblaten (bemalt mit Lebensmittel-Farbstiften).

6. Schritt: Referat halten, Handout und Pudding austeilen (Servietten & kleine Löfferl waren natürlich mit dabei).

Viel Spaß beim Nachmachen und natürlich beim Lesen!

PS: Jetzt im Juni ist der Jubiläumsband von "Mein Lotta-Leben" erschienen. Es handelt sich um Band 10: Der Schuh des Känguru ;) ... ich hab das Buch natürlich schon gelesen und kann es super weiterempfehlen!

(Kommentare: 2) nach oben

Erdbeer Smoothie - (m)ein Cocktail-Klassiker

Ein Erdbeer-Smoothie ist ein totaler Klassiker. In Cocktail-Gläsern serviert, ist dieses Erdbeergetränk ein Hit auf jeder Party. Es geht schnell, schmeckt gut und ist noch dazu gesund und ohne Zucker. Auf meinem YouTube-Channel Pink Pie Factory könnt ihr die einfache Zubereitung sehen: https://www.youtube.com/channel/UCZvnMeOZiGHhwb_REom3-jA

Wer mehr sehen mag oder sich inspirieren lassen möchte: https://www.youtube.com/channel/UCZvnMeOZiGHhwb_REom3-jA ... das ist mein YouTube-Channel "Pink Pie Factory". Hier findet ihr Rezepte, Ideen, DIY und vieles mehr. Ich freue mich, wenn ihr meine Videos kommentiert! Englisch oder Deutsch ;)

(Kommentar schreiben) nach oben

In der Küche mit Freunden ... das macht Spaß

Kochen, Backen und Experimente in der Küche mit Freunden, das macht Spaß!
Danke an alle meine Freunde! Ihr seid toll!

(Kommentar schreiben) nach oben