September 2014

Küchenhelfer: gewusst wie und was!

In der Küche und beim Kochen gibt es viele Geräte und Hilfsmittel, die verwendet werden können. Zum Beispiel zum Mixen verwende ich einen manuellen Handmixer - da kann nicht viel passieren. Nur mit Hilfe meiner Mami verwende ich auch einen Stabmixer oder einen elektronischen Mixer.

Messer darf ich alle verwenden - auch die ganz großen und scharfen. Wichtig dabei ist aber der richtige Umgang damit. Und "Übung macht den Meister"! Noch ein Tipp: immer große Brettln verwenden. Für Kinder werden meist die kleinen Sachen bereit gestellt - wie kleine Löffeln, kleine Schüsseln, kleine Messer, kleine Bretterln, ... , weil wir Kinder ja viel kleiner sind, aber oft ist das gar nicht so praktisch: daher große Bretteln verwenden! Das ist nicht nur praktischer, sondern oft auch sicherer ;)

(Kommentar schreiben) nach oben

Es herbstelt ... Maronis stehen schon am Speiseplan

Rasch ist der Sommer vergangen und der Herbst steht schon vor der Türe! Nicht nur dass ich mich schon riesig auf die Weihnachtszeit freue - ich plane jetzt schon, denn es soll heuer bei uns zu Hause so richtig "weihnachten" ... aber jetzt genieße ich die Herbstzeit und Maronis ;)

Wie bereitet man Maronis, das sind Edelkastanien, vor: Backrohr auf zirka 200 Grad vorheizen - Maroni, wenn möglich, kurz in kaltes Wasser einlegen, dann die Schale oben aufschneiden (vorsichtig, denn dies kann ein wenig schwierig werden - ich habe dafür eine Maroni-"Zange", damit geht dies gut) - Maronis mit einer kleinen Schüssel auf's Backblech geben und ab in den Ofen. Nach 15-20 Minuten sind die Maronis fertig - abschälen und genießen!

Übrigens: Maronis schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch wirklich gesund. Ein guter Snack für Zwischendurch.

(Kommentare: 1) nach oben

Hurra! Unter den Top 6 ...

Hurra, ich habe eine riesengroße Freude! Mein Kochblog hat beim Food Blog Award 2014 überzeugt und zählt zu den Top 6 in der Kategorie "Rezept für Kids" ... alle meine Rezepte sind nicht nur für Kinder, sondern auch von einem Kind - von mir - und somit für Kids geeignet ;)

Von 65 Einreichungen in der Kategorie "Rezept für Kids" hat die Experten-Jury als eines der sechs besten empfunden und das finde ich super toll! Jetzt dauert's noch ein wenig, dann werden die Gewinner des diesjährigen Food Blog Award bekannt gegeben.

Hier mein Rezept für Kids: Es handelt sich natürlich um einen Schokokuchen - erprobt als super-leckere Nachspeise - erprobt als Rezept zum Nachkochen/Nachbacken für Kinder - erprobt zum gemeinsamen Backen mit Kids ... meine lieben Freunde haben schon oft mit mir gebacken! Danke an alle!! siehe zum Beispiel: http://lara-marie-kocht.mp2.at/blog/items/166.html

Website Ama Food Blog Award: www.foodblogaward.at

 

 

(Kommentare: 1) nach oben

Abendessen für die Family

Heute bereite ich mal wieder das Abendessen vor: mit Vor- & Hauptspeise.

Die Vorspeise: Zur Vorspeise gibt es Guacamole - ein wunderbarer Dip mit Nachos. Das Rezept - also meine heutige Version: 2 reife Avocados, 2 kleine Tomaten, Zitronensaft, Salz & Pfeffer, Zwiebel. Die reifen Avocados habe ich mit einer Gabel zerdrückt und dazu habe ich die gewürfelten Tomaten gemischt. Mit Salz & Pfeffer abgeschmeckt und ein wenig Zitronensaft dazu gegeben (damit sich der Dip - somit die Avocado - nicht dunkel verfärbt). Die Zwiebel habe ich gehackt und ein paar Zwiebelstücke in den Dip gemischt - den Rest für oben drauf. Ich habe dann auch noch ein wenig Olivenöl dazu gegeben - dann schmeckt die Guacamole noch besser und ist vor allem noch cremiger. Zur Guacamole gab's Nachos - das sind Maischips.

Mein Tipp: Avocados sind sehr gesund - sie enthalten nicht nur wichtige Vitamine, sondern auch wertvolle ungesättigte Fettsäuren.

Die Hauptspeise: Wokgemüse mit Kokusnussmilch & Reis ... Gemüse (zB Paprika) mit Kokusnussmilch aufkochen, mit Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken - fertig ist die Hauptspeise.

Jetzt wird noch fein für meine Lieben gedeckt - mit Menükarten und allem drum und dran - gleich in der Küche, denn hier darf momentan keiner rein und dann kann ich die Überraschung perfekt machen.

Guten Appetit!

(Kommentar schreiben) nach oben